Skip to main content

Amazon stellt neue Echo Geräte vor

Neue Echo Geräte

 

Amazon erweitert sein Echo Portfolio stark

 

Heute hat Amazon in Seattle die neuen Echo Geräte vorgestellt und hat dabei für einige Überraschungen gesorgt.

Wer dachte, Amazon wird nur einige wenige neue Geräte vorstellen, der lag dabei ziemlich falsch.

Amazon hat neben verbesserten Geräten wie dem neuen Echo Show, dem neuen Echo Plus oder dem neuen Echo Dot auch viele komplett neue Geräte vorgestellt.

 

 

Echo Auto

 

So wird es mit Echo Auto eine Alexa für das Auto geben, wie man es zuvor schon vom Roav Viva kannte.

Echo Auto

Echo Auto wird allerdings vorerst nur auf Einladung verfügbar sein, ähnlich wie es im Jahr 2006 mit dem ersten Echo Dot der Fall war.

 

Amazon Smart Plug

 

Mit dem Amazon Smart Plug bringt Amazon seine erste smarte Steckdose auf den Markt.

Diese kann per Sprachbefehl umbenannt werden und soll so lästiges Umbenennen in der App

verhindern.

 

Advertisement

 

Der Amazon Smart Plug sieht für meinen Geschmack allerdings doch recht klobig aus und hätte

designtechnisch besser werden können.

Im Vergleich mit einem Osram Smart+ Plug würde ich mich definitiv für letzteren entscheiden.

Den Amazon Smart Plug kann man auch in Deutschland, zu einem Preis von 29,99 €, vorbestellen.

Als Auslieferungsdatum ist der 17.10.2018 angegeben.

 

Echo Input

 

Mit dem neuen Echo Input kann man fast jeden Lautsprecher nachträglich um Alexa erweitern.

Echo Input kann per Bluetooth oder 3,5 mm Audiokabel mit einem externen Lautsprecher verbunden werden.

Der Preis wird bei 39,99 € liegen, das Gerät ist allerdings noch nicht vorbestellbar.

 

Amazon Basic Microwave

 

Eine weitere Neuigkeit ist eine Mikrowelle mit Alexa Support. Diese kann auf Zuruf das richtige Programm starten, wie zum Beispiel „Alexa, wärme eine Tasse Kaffee auf!

Alexa Mikrowelle

So möchte Amazon sich wohl auch auf den Markt der vernetzten Haushaltsgeräte etablieren und so langfristig ein komplett eigenes Echo-Ökosystem in den Haushalten der Nutzer etablieren.

 

 

 

 

Echo Sub

 

Mit dem Echo Sub möchte Amazon das Klangerlebnis, grade für den Multiroom-Bereich, verbessern.

Der Echo Sub lässt sich mit einem oder zwei Echo oder Echo Plus verbinden und sorgt so für noch satteren Klang mit Stereo Sound.

Echo Sub

 

Verbesserte Echo Geräte bereits in Deutschland vorbestellbar

 

Bei den meisten der neu vorgestellten Geräte müssen sich die deutschen Nutzer wie immer hinter den USA anstellen. Die meisten Geräte kommen zuerst dort auf den Markt und können auch bereits vorbestellt werden.

Vier Geräte sind allerdings bereits jetzt auf der deutschen Amazon Seite aufgetaucht und können bereits mit dem Liefertermin 11. Oktober 2018 vorbestellt werden.

Hierbei handelt es sich um den neuen Echo Dot, Echo Show, Echo Plus und den Echo Sub.

Der neue Echo Show hat ein abgerundetes, moderneres Design erhalten und besitzt nun ein Display mit einer Größe von 10 Zoll. Auch der Klang wurde deutlich verbessert.

Auch der Sound des neuen Echo Dot wurde verbessert und er hat einen Stoffbezug erhalten, was ihn jetzt sogar ein wenig an den Google Home Mini erinnern lässt.

 

 

 

Auch neue Funktionen sind im Gepäck

 

Neben den vielen neuen Echo Geräten hat Amazon auch eine Reihe neuer Funktionen vorgestellt.

So wird Alexa demnächst über eine offline Funktion erweitert werden, welche es erlaubt Grundlegende

Sprachbefehle, wie zum Beispiel das Schalten der Beleuchtung, auch bei einem Ausfall der Internetverbindung zu tätigen.

Diese Funktion soll im Verlauf der Zeit immer weiter ausgebaut werden.

 

Wie sieht es bei euch aus?

Sprechen euch die neue Produktpalette und die verbesserten Geräte an?

Werdet ihr euch neue Geräte zulegen oder habt ihr genug vom Alexa Hype und den immer neuen Geräten?

 

 

 

 


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Kommentar verfassen