Skip to main content

Home Smart Home – Das Buch zum Smart Home

Der praktische Einstieg in die Hausautomation

Was ist eigentlich dieses Smart Home?

Der Begriff „Smart Home“ ist durch die Einführung von digitalen Sprachassistenten wie Alexa oder Google Home für eine breite Masse an Nutzern noch interessanter geworden.

Viele Nutzer steuern vielleicht schon ihre Beleuchtung oder auch die Heizung mit einem der vielen Smart Home Systeme am Markt.

Dabei kann Smart Home noch so viel mehr. Leider fehlt hier meist das Wissen oder die Scheu vor der Technik ist zu groß.

Hier möchte das Buch „Home, Smart Home“ ansetzten

Die beiden Autoren, Chris Bertko und Tobias Weber, sind mit dem Thema Smart Home bestens betraut.

Beide schreiben für den Blog siio.de, welchen Chris Bertko selbst 2013 ins Leben gerufen hat.



Das Buch ist in vier Themenbereiche gegliedert.

Nach der Einführung folgen die Themen:

  • Smart Home Kompakt: Schnelleinstieg in die Technologie
    • Was ist überhaupt ein Smart Home und was kann dieses neben der in der Werbung effektvoll dargestellten Steuerung von Licht und Heizung überhaupt sonst noch? Womit kann ich meine Wünsche und Vorstellungen umsetzen und welches der zahllosen Systeme auf dem Markt ist das richtige für mich? Auf diesen und weitere Anwenderfragen baut das erste Kapitel des Buches auf.

 

  • Kabelgebundene Smart Home-Systeme
    • In diesem Kapitel geht es wie der Name es schon sagt um kabelgebunden Smart Home-Systeme, welche der breiten Masse weniger geläufig sind. Diese Systeme, wie zum Beispiel KNX, kommen zumeist bei der Planung eines Neubaus zum Einsatz.

 

  • Smart Home-Funkysysteme und -Anbieter im Vergleich
    • Dieses Kapitel widmet sich ganz der Smart Home Technologie, welche wahrscheinlich aktuell auch am populärsten ist und das größte Wachstum erfährt. Ob die Steuerung von Licht mit Philips Hue oder das Regeln der Heizung mit tado°, hier werden alle gängigen funkbasierenden Systeme und Anbieter ausführlich vorgestellt und verglichen.

 

  • Praktische Anwendungsbeispiele
    • Zu guter Letzt geben die Autoren dem Leser noch eine Menge nützlicher Anwendungsbeispiele an die Hand, um aus der grauen Theorie auch direkt etwas in die Tat umzusetzen.

Mein persönlicher Eindruck vom Buch

Ich muss vorab anmerken, dass ich generell eigentlich kein großer Leser bin.

Selbst einseitige Bedienungsanleitungen werden von mir zumeist gekonnt ignoriert.

Da das Thema Smart Home für mich mittlerweile aber schon ein wenig über die Ausmaße eines normalen Hobbys hinaus geht, habe ich mich natürlich sehr darüber gefreut, als mir die Autoren ein Exemplar ihres Buches zugeschickt haben.

Das Buch „Home, Smart Home“ ist in einer erfrischen unkomplizierten Art geschrieben und umfassend bebildert.

Das Buch ist sowohl für völlige Smart Home Neulinge als auch für schon erfahrenere Nutzer geeignet.

Wer noch auf der Suche nach dem richtigen System für seine eigenen vier Wände ist und sich durch die Fülle von Angeboten erschlagen fühlt, der wird in diesem Buch umfassend und kompetent beraten.

Da sich die Autoren nicht nur auf ein System beschränkt haben, sondern quasi einen Querschnitt des aktuellen Smart Home Marktes abbilden, kann jeder für sich das passende herausziehen.

Insgesamt ein wirklich sehr gelungenes und informatives Buch!

 


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Kommentar verfassen